Der Online-Devisenhandel ist die am weitesten verbreitete Art von binären Optionen, wobei der Devisenmarkt mit einem Umsatzvolumen von 5 Milliarden Dollar am Tag heraus sticht, was den größten Umsatz unter allen Assettypen darstellt.

Bei binären Optionen ist der Online-Devisenhandel so unkompliziert wie möglich

Der Online-Devisenhandel mit binären Optionen umfasst immer Währungen, die in Paaren gehandelt werden. Der Euro wird daher am häufigsten gegen den US-Dollar, und außerdem gegen den japanischen Yen, das britische Pfund sowie gegen jede andere Währung in dieser Hinsicht, gehandelt. Das Format für Währungspaare ist wie folgt:

Basiswährung/Kurswährung (z.B. EUR/USD)

Wenn der Kurs dieses Währungspaares 1,3574 ist, so bedeutet dies, dass 1 Euro gegen 1,3574 Dollar getauscht wird. Wir geben den Kurs des Dollars an und verwenden den Euro als Referenz.

Beim Online-Devisenhandel spekuliert der Trader auf den Kurs, den eine Währung gegenüber einer anderen Währung in einem Paar annehmen wird. Nehmen wir das am häufigsten gehandelte Währungspaar EUR/USD als Beispiel. Ein Anstieg des Marktpreises für das Paar hat zwei mögliche Ursachen: Entweder der Euro ist stärker oder der Dollar ist schwächer geworden. Ein Absinken des Marktpreises des Paares kann nur bedeuten, dass die Basiswährung schwächer als die Kurswährung ist.

Werfen Sie einen Blick auf ein einfaches Beispiel für den Online-Devisenhandel mit binären Optionen

Ein Trader platziert eine 60-Sekunden CALL-Option auf das EUR/USD-Paar zu einem Ausübungspreis von 1,3645. Dies bedeutet, dass der Trader darauf spekuliert, dass der Wert des Paares am Ende der 60-Sekunden-Ablaufdauer höher als der Ausübungspreis sein wird. Wenn die Vorhersage des Traders korrekt ist und der Ablaufkurs nur über 1,3645 liegt – selbst bei einem nur geringfügig höheren Kurs von 1,3646 – sagt man, der Trade ist ‘im Geld’ und der Trader erzielt einen Gewinn, zusätzlich zu seiner ursprünglichen Investition. Wenn der Ablaufkurs des Paares unter 1,3645 liegt – selbst mit nur einen Pip (1,3544) – so sagt man, der Trade ist ‘aus dem Geld’ und der Trader verliert seine ursprüngliche Investition. Wenn der Ablaufkurs mit dem Ausübungspreis identisch ist, wird der Anlagebetrag an den Trader ohne Verluste oder Gewinne zurückgegeben.

In diesem Abschnitt der Webseite besprechen wir die Einzelheiten im Online-Devisenhandel sowie Währungspaare, ihre Korrelationen und die Faktoren, die täglich und auf lange Sicht einen Einfluss auf ihre Marktkurse haben, und zeigen Ihnen außerdem verschiedene wertvolle Trading-Tipps und -Strategien.