Der Begriff Rendite bezieht sich auf den Prozentsatz des Anlagebetrages, den ein Investor beim Traden von binären Optionen erhält, falls der Trade ‘im Geld’ ausläuft.

Beim Handel mit binären Optionen platziert ein Trader einen Trade, der immer eine festgelegte Rendite hat, welche er bereits vor Platzierung der Option kennt. Die Rendite wird in der Regel als Prozentsatz angegeben.

Eine Rendite wird nur am Ende einer Option ausbezahlt, die ‘im Geld’ ausgelaufen ist. Falls eine Option ‘am Geld’ ausläuft, erhält der Trader seine ursprüngliche Investition zurück, erzielt jedoch keinen Gewinn.

Platziert man beispielsweise eine CALL-Option auf ein bestimmtes Währungspaar auf der Plattform eines beliebigen Brokers, so wird noch vor Ausführung des Trades eine Rendite in Prozent angegeben. Der Trader führt den Trade dann aus, und falls die Option ‘im Geld’ auslaufen sollte, erhält er den ursprünglich investierten Betrag und sowie einen Gewinn.

Broker bieten in der Regel eine Auszahlung zwischen 70% und 85%, je nach gehandelter Option. Einige Broker bieten höhere Renditen auf bestimmte Arten von Optionen, die bis zu 350% betragen können.