Rohstoffe sind wichtige Ausgangsstoffe, welche Trader handeln, um dabei einen Gewinn zu erzielen. Dazu zählen beispielsweise Gold, Silber, Öl und Kaffee, Kupfer, Mais, Palladium sowie viele andere. Der Indexwert dieser besonderen Assets ist auf US-Dollar festgelegt und wird am häufigsten mit dieser Währung gehandelt.

Die Liste der mit binären Optionen handelbaren Rohstoffe ist lang und umfasst Rohstoffe aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen, einschließlich des Energiesektors sowie der Metall- und Lebensmittelindustrie.

Wenn man Rohstoffe mit binären Optionen tradet, so trifft man eine Vorhersage darüber, dass der Marktpreis zum Ablaufzeitpunkt höher als jener zum Ausübungspreis sein wird. Wenn die Vorhersage des Traders korrekt ist, dann sagt man, dass der Trade ‘im Geld’ ist – der Trader macht einen Gewinn auf den anfänglichen Anlagebetrag.

Wenn der Anleger eine Put-Option bei einem bestimmten Trade platziert, so sagt er voraus, dass der Marktpreis zum Ablaufzeitpunkt niedriger als jener zum Ausübungspreis sein wird. Wenn die Vorhersage richtig ist, dann gilt auch dieser Trade als ‘im Geld’– der Trader macht einen Gewinn auf den anfänglichen Anlagebetrag.